Chlorella im Vergleich mit Spirulina

Chlorella und Spirulina gehören beide zur Gattung der Süsswasseralgen, die reich an Chlorophyll sind. Sie enthalten viele Nährstoffe und weisen eine Reihe von gesundheitlichen Nutzen auf. Worin unterscheiden sich diese beiden Superfoods? Was haben sie gemeinsam?

 

Spirulina:

Spirulina gehört zu den wichtigsten Beta-Carotin-Lieferanten und hat einen Proteingehalt von 55–65%. Spirulina enthält viele Fettsäuren, darunter auch eine der seltensten Formen: die Gamma-Linelonsäure. Spirulina ist auch reich an den Vitaminen A, B, C, E und K sowie an den Mineralstoffen Kalium, Calcium, Chrom, Kupfer, Eisen und Magnesium. Dank dieser Nährstoffe ist Spirulina ein wirksames Mittel gegen Infektionen und allergische Reaktionen. Spirulina kann auch vor Krebs schützen und schädliches LDL-Cholesterin senken. Gleichzeitig erhöht es die Werte des «guten» HDL-Cholesterins und unterstützt die Gewichtsabnahme.

 

Chlorella:

Chlorella hat einen sehr hohen Gehalt an Beta-Carotin, Alpha-Carotin und Lutein, die alle zur Gattung der Carotinoide gehören. Zudem ist Chlorella reich an den Vitaminen B, C, D, E und K sowie an den Mineralstoffen Phosphor, Calcium, Zink und Magnesium. Wie Spirulina weist auch Chlorella einen hohen Proteingehalt auf. Mit einem Anteil von 60–70% enthält es somit mehr Eiweiss als ein Steak mit 25%. Der Superfood ist auch eine wichtige Quelle für gesunde Fette, z.B. Ölsäure.

Chlorella hat sich als ideale Unterstützung des Hormonhaushalts erwiesen, fördert einen gesunden Herzkreislauf, lindert die Belastung durch Chemo- oder Strahlentherapie, senkt den Blutdruck und den LDL-Cholesterinspiegel und besitzt die Eigenschaft, schädliche Toxine im Körper zu eliminieren.

Unterschiede

Die beiden Superfoods haben offensichtlich viele Gemeinsamkeiten. Es gibt aber auch ganz klare Unterschiede, schon allein was ihr Aussehen betrifft. Während Alver Chlorella von goldener Farbe ist, zeichnet sich Spirulina durch ein blau-grünes Äusseres aus. Zudem enthält Chlorella einen wertvollen Komplex, den so gennanten Chlorella-Wachstumsfaktor. Es hat sich gezeigt, dass dieser Wachstumsfaktor beschädigtes Nervengewebe reparieren und die Zellproduktion unterstützen kann. Während Chlorella für seine entgiftenden Eigenschaften bekannt ist, wirkt Spirulina besonders gut bei der Bekämpfung von Allergiebeschwerden. Zur Stärkung des Immunsystems tragen beide bei.

Die überzeugenden gesundheitlichen Nutzen von Chlorella und Spirulina zeigen, dass sich beide sehr gut als Nahrungsergänzungen eignen würden. Alver Golden Chlorella besitzt jedoch den grossen Vorteil, dass es sowohl geruchs- als auch geschmacksneutral ist und deshalb ganz einfach zur Anreicherung Ihrer normalen täglichen Mahlzeiten verwendet werden kann.  Testen Sie selbst, wie unsere Produkte schmecken!

Leave your thought